Berghain-Month-Artwork-Fallback-2.png

Samstag 22.06.2019 beginn 23:59

KLUBNACHT

Garten

  • Moxie
    b2b
    Peach
    b2b
    Shanti Celeste b2b Saoirse Live

Panorama Bar

  • Avalon Emerson Live whities
  • Juju & Jordash slack trax
  • Fantastic Man Live superconscious
  • Lando Live myth music
  • Oren Marzam Live
  • Evan Baggs Live
  • nd_baumecker Live ostgut ton

Berghain

  • Ben Klock Live klockworks
  • Ansome mord
  • UVB Live mord
  • Charlton Live mord
  • Kamikaze Space Programme Live mord
  • Bas Mooy Live mord
  • Jay Clarke Live klockworks
  • Newa Live subspiele
  • Antenes Live silent season
Rotterdam hat innerhalb der niederländischen Technolandschaft seit den frühen 90er Jahren die Rolle des ernsthaften und kreativen Underdogs eingenommen. In der roughen Hafen- und Arbeiterstadt im Süden der Niederlande ist mit einer No-bullshit-Attitüde nicht nur das Erbe von Italo Disco, Detroit Techno und Electro gewissenhaft verwaltet und fortgeschrieben worden, es war außerdem die Geburtsstädte von Gabber. Dass ein Techno-Label wie Mord aus Rotterdam kommt, kann also kaum überraschen. Bas Mooy hat das Label vor sechs Jahren gegründet, seitdem ist es zu einer der wichtigsten Industrial Techno-Plattformen unserer Zeit geworden. Ein militanter, schwerer Sound von Künstlern wie Ansome, Charlton, Kamikaze Space Programme und UVB, die heute Nacht alle im Berghain spielen. Ebenfalls interessant: die New Yorker Künstlerin Antenes. Sie ist nicht nur DJ und Produzentin, sondern betreibt ein Labor für selbst hergestellte Sequenzer und Synthesizer, die auf der Grundlage von alten Telefonanlagen hergestellt werden. Im Garten spielen acht Stunden lang die vier DJs Peach, Saoirise, Moxie und Shanti Celeste – allesamt gute Freundinnen und in diesem B2B2B2B-Format bereits erfahren eint sie neben eigenen Shows auf Rinse FM bzw. NTS ein extrem dynamisches DJing, das sich auf kein Genre festklopfen lässt.