Berghain-Month-Artwork-Fallback-2.png

Thursday 18.12.2014 start 20:00

ELEKTROAKUSTISCHER SALON: IRMLER, LIEBEZEIT, GUT, TENORS OF KALMA

Berghain

  • Guido Möbius Live dj / autopilot music
  • Gut und Irmler bureau b
  • Tenors Of Kalma enja records
ACHTUNG: Leider muss das Konzert von Irmler+Liebezeit krankheitsbedingt ausfallen. Alle weiteren Sets bleiben bestehen. Wir wünschen Jaki Liebezeit gute Besserung. CTM Festival und Berghain präsentieren eine Mischung aus Improvisation, Krautrock und experimenteller Elektronik. Mit den Alben FLUT und 500M setzt HANS-JOACHIM IRMLER, Gründungsmitglied der legendären Krautrock-Formation Faust, seine Auslotung des Zusammenspiels von präparierter Orgel und Perkussion/Schlagzeug/programmierten Beats konsequent fort. Die erste Zusammenarbeit dieser Kollaborationsserie war bereits 2009 beim Konzert von Irmler+FM Einheit im Berghain zu hören. Die sechs Improvisationen auf dem 2014 auf Klangbad erschienenen Album FLUT erzeugen einen ungehörigen hypnotischen Strudel, dem man sich nur schwer entziehen kann. Can-Legende JAKI LIEBEZEIT liefert hierbei auf dem Album sowie für das Konzert im Berghain mit seinen stoischen Grooves die optimale Bühne für Irmlers virtuoses Orgelspiel. Im zweiten Konzert des Abends trifft Hans-Joachim Irmler auf GUDRUN GUT, eine der herausragenden Protagonistinnen elektronischer Musik in Deutschland. Gut war Gründungsmitglied der Einstürzenden Neubauten, bevor sie ab 1981 mit der Band Malaria! erfolgreich war. Seit 1990 betreibt sie das Label Moabit Musik bzw. seit 1997 Monika Enterprise. Hier erschien 2012 ihr zweites Soloalbum Wildlife. In der Kombination von Gut und Irmler, so Max Dax in den Liner-Notes zum 2014 auf Bureau B erschienenen Album 500m, amalgamieren zwei unterschiedliche Auffassungen von Musik zu gleißender Schönheit: Einerseits die vom Krautrock informierte, epische Bereitschaft zur Ausuferung auf Seiten Irmlers, andererseits die strukturierte, dem Techno zugewandte Berliner Disziplin auf Seiten Guts. Ein weiteres Highlight des Abends sind die TENORS OF KALMA. Ausnahmemusiker Jimi Tenor trifft hier auf den finnischen Jazz- und Avantgarde-Gitarristen Kalle Kalima sowie den finnischen Schlagzeuger Joonas Riippa, längst einer der wichtigsten Schlagzeuger des Landes. Sun Ra meets Kraftwerk beschreibt das Trio selbst ihre Kombination aus Jazz, Elektropop und Rock. Passend musikalisch umrundet wird der Konzertabend von einem zur Abstraktion und Experiment neigenden DJ-Set von Guido Möbius. Einlass: 20 Uhr | Beginn: 21 Uhr | Eintritt ab 18 Jahren! | Resttickets an der Abendkasse 24€ RSVP via Facebook RSVP via Songkick Präsentiert von Berghain und CTM Festival Foto Irmler & Liebezeit: © Manuel Wagner | Gut und Irmler: © Claudio Hils | Foto Tenors Of Kalma: Promo