Berghain-Month-Artwork-Fallback-2.png

Tuesday 24.11.2015 start 20:00

KARL BARTOS

Berghain

    KARL BARTOS war ‘der Zweite von links’ im ‘klassischen’ Line-up von Kraftwerk. In seinem Studio entstanden viele der Ursprungsideen für die stilbildenden Rhythmen und zeitlosen Melodien, die die Band aus Düsseldorf auf den Olymp der Popmusik führte. 1990 verlässt Karl Bartos die Band. Er will endlich wieder das tun, was für ihn das Wichtigste ist: Neues komponieren, Musik machen – für eigene Projekte wie Electric Music, als Solokünstler, gemeinsam mit Kollegen wie Bernard Sumner (New Order), Johnny Marr (The Smiths) und Andy McCluskey (OMD). Für Off The Record öffnete Karl Bartos 2013 erstmalig sein Musikarchiv. Hunderte von Tonbändern, Notenblättern und digitalen Speicher-medien hat er wiederentdeckt und analysiert. Und aus den spannendsten musikalischen Fundstücken innerhalb von zwei Jahren zwölf neue Songs gemacht – Eisenkristallmusik, Vocoder-Sprech, Roboter-Sounds, Digital Glitch, Techno Pop, Melodien für die Ewigkeit, Elektronik-Avantgarde, tosende Stille, Futurismus. Fasziniert von der Interaktion zwischen Bild und Ton arbeitet Bartos immer auch mit dem Medium Film – zu sehen erneut während Off The Record im Berghain. Keine Techniknostalgie in 3-D, sondern LiveCinema: 90 Minuten Musik und Film – rhythmisch, modern, intelligent. Einlass: 20 Uhr | Beginn: 21 Uhr | Eintritt ab 18 Jahren! | VVK via KOKA36 und EVENTIM RSVP via Facebook RSVP via Songkick Präsentiert von Digital in Berlin, GROOVE und kulturnews Eine Veranstaltung von Loft Concerts Foto: © Katja Ruge