Berghain-Month-Artwork-Fallback-2.png

Friday 31.05.2013 start 23:59

WASHING MACHINE

Panorama Bar

    Die erste Washing Machine Party in der Panorama Bar – wie immer ein Fest, das ohne verstaubte Nostalgie die Anfänge des ganzen Rave-Wahnsinns zelebriert. Das Energielevel der alten Platten wirkt auch 25 Jahre nach dem Startschuss immer noch extrem euphorisierend, interessant dürfte der jeweils eigene Blickwinkel auf die Zeit von Clé, Terrible, Martin Landsky und Finn Johannsen werden (das Buch zur Party: Der Klang der Familie von Felix Denk und Sven von Thülen). Als Live- Act gibt es einen der markantesten Sänger der frühen House-Zeit zu hören, der charismatische Multi-Instrumentalist Ce Ce Rogers, der vor allem mit seinen von Marshall Jefferson produzierten Singles wie “Someday” ein Brückenbauer zwischen New York House, R‘n‘B und Gospel war. Als hätte es Minimal nie gegeben: The House that Jack built.