Berghain-Month-Artwork-Fallback-2.png

Saturday 23.11.2013 start 23:59

KLUBNACHT

Panorama Bar

  • Jamie xx Live young turks
  • Stefan Goldmann Live macro
  • Black Madonna Live argot
  • Oskar Offermann & Edward Live white

Berghain

  • The Advent h. productions
  • Reeko Live mental disorder
  • Rolando Live ostgut ton
  • L.B. Dub Corp Live ostgut ton
  • Function Live ostgut ton
  • Len Faki Live figure
  • Silva Rymd Live ghosts
  • Marcel Dettmann Live ostgut ton
»Unknown Origin« ist das Debütalbum von Luke Slaters L.B. Dub Corp Alias’, das am 11. November auf Ostgut Ton erschienen ist. Spiritueller Dub bleibt zwar der Ausgangspunkt für Slaters Musik, die Reise geht jedoch noch tiefer in die Archive von Dance Music. Vom Poetry-Dub mit Benjamin Zephaniah über Chicago’eske Piano-House-Stomper und zupackende Techno-Tracks im etwas abgebremsten Planetary Assault System-Style reicht das erfreulich breit gefächerte Spektrum von »Unknown Origin«. Zur heutigen Release-Party wird Slater ein spezielles L.B. Dub Corp-Set spielen. Kosmisch und idiosynkratisch ist der House-Entwurf von Innerspace Halflife, dem Projekt von Hakim Murphy und Ike Release. Proto-Techno für Fans schrofferer Acid-Sounds. Eine besondere Freude ist uns der längere Slot von Studio Barnhus, dem Label der drei Stockholmer Axel Boman, Kornél Kovács und Petter Nordkvist. Mit ihrem Label machen sie gerade alles richtig, mischen 90er-House Music mit Autoren-Disco, Krautiges mit Techno, elektronischen Folk mit hypernervösen Juke. Und Bomans Album »Family Vacation« darf jetzt schonmal ganz oben in den Jahresbestenlisten eingetragen werden. Und der Sonntag? Ist für Popper natürlich ein Traum.