Berghain-Month-Artwork-Fallback-2.png

Tuesday 18.02.2014 start 18:30

ORIENT TRANCE + TABLA & BOSPORUS VISUALS

Berghain

  • Mercan Dede Istanbul Quartett feat. Trilok Gurtu oneearth
18:30 Uhr | »Wo geht’s zur Arche?« | Berghain | Roundtable | Eintritt frei Roundtable über Digitale Bibliotheken, Humboldt-Forum und Zukunftsstrategien für traditionelle Musik. Weitere Informationen Kulturelles Erbe ist ernsthaft bedroht. Durch das schleichend verlöschende Licht öffentlicher Wahrnehmung. Publikum und Fachwelt migrieren online an die kulturellen Hotspots der Zukunft. Im Sog des Internets digitalisieren sich Arbeitsweisen, Inhalte und Strukturen von Kultureinrichtungen. Aber die Tradition ist nun mal keine App sondern analog und spielt deshalb auf dem Monitor der online-Weltkultur keine Rolle. Sie bleibt im Gestern zurück. Gut gemeinte Urheberrechtsregelungen wirken sich verhängnisvoll aus. Die Standhaftigkeit von Archiven bremst. Die Verkleinerung öffentlicher Budgets tut ein Übriges. Welche Strategien können aus der heraufziehenden Notlage helfen. Wie kann Musik für die Recherche und Nutzung in Zukunft aufbereitet werden? Muss auf Digitalisierungen nicht zwangsläufig die öffentliche Archivierung kulturgeschichtlich kanonisierbarer Güter folgen? Und: wie kann die musikalische Forschung in Zukunft alles richtig machen? Umgang mit digitalen Bibliotheken und Strategien für Dokumentation, Interaktion, Archivierung und Rechtemanagement sind zu diskutieren. 20:00 Uhr | Mercan Dede Istanbul Quartett feat. Trilok Gurtu | Berghain | Konzert | Eintritt 15€ Weitere Informationen MERCAN DEDE hat wie kein zweiter türkischer Künstler der Sufi-Trance-Musik ihre spirituelle Bedeutung abgehört. In einem zeitgemäßen Klang-Gefäß aus elektronischen und rhythmischen Versatzstücken stellt er traditionelle spirituelle Elemente zur Disposition für ein Generationen übergreifendes Publikum. Nach acht Jahren ohne neue Veröffentlichung hat er seine Erfahrungen als DJ, Producer und Weltbürger (er lebt in Montreal und Istanbul) in einer ungewöhnlichen Veröffentlichung auf den Punkt gebracht: eine Doppel-CD, deren eine für die Ältere Generation der Worldmusic-Szene gemeint ist (»Sunrise«) und deren zweite sich an Ohren richtet, die durch Club-Beats und interaktive Rhythmus-patterns sozialisiert sind (»Sunset«). Für das Konzert im Berghain hat er sich ganz besondere künstlerische Partner zwischen Musik und Tanz aus Berlin und Istanbul zur Seite gestellt. Und er spielt gemeinsam mit Trilok Gurtu aus Indien. TRILOK GURTU ist einer der gefragtesten Vermittler zwischen indischer und westlicher Musik-Tradition. Mit seinem Percussion-Environment, einem umfangreichen Ensemble von Instrumenten und Objekten, aber auch mit seiner Stimme baut er vielseitige Klanguniversen zwischen den Welten und Stilen. Während man ihn Mitte der 1980er-Jahre als zugehörig zur Welt des Jazz gesehen hat, gilt er seit Mitte der 1990er Jahre auch als Vertreter der ›Weltmusik‹. Im 21. Jahrhundert sucht er mehr als zuvor die Zusammenarbeit mit Musikern aus seiner Heimat, bleibt dabei aber seiner Wahlheimat Hamburg treu. Ihr erstes gemeinsames Konzert gaben Mercan Dede und Trilok Gurtu in Istanbul. Eigens für diese Jubiläumsveranstaltung kommen beide nun zum zweiten Mal zusammen. Einlass: 18 Uhr | Beginn: 18:30 Uhr | Eintritt ab 18 Jahren! | VVK via KOKA36 Roundtable: RSVP auf Facebook Konzert: RSVP auf Facebook Eine Veranstaltung von X-Tract im Rahmen von EthnoCity.